• DE

Aktuell

WildWasserWochenende im Berchtesgadener Land

Beim Rafting und Canyoning vom 22. bis 24. Juni kamen Arenalinfans auf ihre Kosten.

Am Freitagabend trafen sich 27 wagemütige DWJlerinnen und DWJler aus vielen verschiedenen Ortsgruppen und Gebietsvereinen, um die wilden Gewässer des Berchtesgadener Landes zu erkunden. Nachdem alle gut durch den Ferienverkehr gekommen waren und ihre Zelte auf dem Campingplatz in Unken aufgeschlagen hatten, wurde gemeinsam in der Pfadfinder Jurte gekocht. Da die Raftingtour am nächsten morgen früh startete, klang der Abend gemütlich am Lagerfeuer aus.

Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es zur Basis des Tourenanbieters. Dort wurden alle mit Neoprenanzügen, Schwimmwesten und Helmen für das bevorstehende Rafting ausgestattet. Bei einer unterhaltsamen Einführung lernte die Gruppe wichtige Kommandos, was beim Kentern zu tun ist und wie man die anderen mit dem Paddel nassspritzt. Um bei der Raftingtour teilzunehmen musste jede und jeder erst eine kleine Schwimmprüfung ablegen. Dazu sprangen alle in die Saalach und schwammen ein paar Meter in der Strömung. Nachdem die Schwimmprüfung erfolgreich bestanden war, ging es endlich in die Boote und sofort in reißende Strömungen, Strudel und Schleusen. Nach rund 14km kamen alle wieder an Land an. Danach folgte ein leckeres Grillbuffet.

Am Abend wurde das WM Spiel Deutschland gegen Schweden auf dem Straßenfest in Schönau angeschaut. Anschließend gab es einen Lagerfeuerabend auf dem Zeltplatz.

Der nächste Morgen startete wieder früh mit der Einführung und Ankleidung für das Canyoning sowie dem anschließenden Transport zur Almbachklamm. In der Klamm startete die Tour direkt mit einem über 5m hohen Sprung in einen Gumpen (Gebirgsteich). Es folgten viele weitere Sprünge, Abseilmanöver und Gesteinsrutschen.

 

Zum Abschluss des actionreichen Wochenendes gab es noch einen warmen Imbiss bevor sich alle wieder wohlerhalten und glücklich auf den Heimweg machten.

Weitere Bilder sind in der Bildergalerie zu finden.